Startseite / Fußball / Wuppertaler SV: Pause für Rechtsverteidiger Pagano

Wuppertaler SV: Pause für Rechtsverteidiger Pagano

32-Jähriger muss gegen Ex-Klub SC Verl gelbgesperrt passen.
West-Regionalligist Wuppertaler SV muss in der Nachholpartie vom 24. Spieltag beim SC Verl am Mittwoch, 19 Uhr, auf Routinier Silvio Pagano (Foto) verzichten. Der 32-jährige Deutsch-Italiener, der in dieser Saison meist als rechter Außenverteidiger eingesetzt wird, handelte sich beim jüngsten 1:2 gegen Borussia Dortmund II die fünfte Gelbe Karte ein. Er verpasst damit das Duell mit seinem Ex-Klub aus Verl, für den er in der Regionalliga-Saison 2007/2008 am Ball war.

Für Wuppertal war das 1:2 gegen die U 23 des BVB die erste Niederlage nach drei Siegen in Folge. In der Tabelle steht für den WSV Platz sechs zu Buche.

Das könnte Sie interessieren:

Niederrheinpokal: RWE zum Auftakt in Wermelskirchen zu Gast

Auslosung der ersten Runde sorgt für zahlreiche Nachbarschaftsduelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.