Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Auf „die alten Tage“: Ex-Nationalspieler Basler dreht Verbandsliga-Spiel

Auf „die alten Tage“: Ex-Nationalspieler Basler dreht Verbandsliga-Spiel

Nach Einwechslung des 49-Jährigen gewinnt Rüssingen noch.


Ex-Nationalspieler Mario Basler (Foto) hat auch auf „die alten Tage“ nichts verlernt. Der 49-jährige Kult-Kicker lief für seinen Klub TuS Rüssingen in der Verbandsliga auf – und half mit, das Spiel zu drehen. Bei Baslers Einwechslung (70. Minute) in der Partie bei der SG Hüffelsheim hatte Rüssingen 0:1 zurückgelegen. Den Siegtreffer zum 2:1 bereitete „Super-Mario“ dann per Freistoß vor.

Während seiner aktiven Laufbahn war der torgefährliche Mittelfeldspieler unter anderem für Hertha BSC, Rot-Weiss Essen, den SV Werder Bremen, den 1. FC Kaiserslautern und den FC Bayern München am Ball und hatte seine Karriere vor einigen Jahren in Rüssingen ausklingen lassen, springt aber auch jetzt immer mal wieder ein (unter anderem sogar als Torwart). Der Europameister von 1996 hat 262 Bundesliga-Spiele auf dem Buckel.

Das könnte Sie interessieren:

Transfer fix: FC Schalke 04 nimmt Marc Rzatkowski unter Vertrag

31-jähriger Mittelfeldspieler wurde beim VfL Bochum ausgebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.