Startseite / Fußball / 3. Liga / Westfalenpokal: SC Preußen Münster muss nach Rödinghausen

Westfalenpokal: SC Preußen Münster muss nach Rödinghausen

Im Achtelfinale des westfälischen Verbandspokals – Termin noch offen.

Drittligist SC Preußen Münster muss im Achtelfinale des Verbandspokals beim West-Regionalligisten SV Rödinghausen antreten. Das ergab die Auslosung durch den Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW). Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Die Runde der letzten 16 Mannschaften soll bis Mitte Oktober über die Bühne gehen.

In der zweiten Runde hatte sich Preußen Münster gegen den Oberligisten FC Brünninghausen 4:0 durchgesetzt. Der letzte Titel der Münsteraner im Verbandspokal datiert aus der Saison 2013/2014 (3:0 im Finale gegen die Sportfreunde Siegen). Mit insgesamt fünf Erfolgen belegt das Gründungsmitglied der Bundesliga hinter Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 (neun Titel) den zweiten Platz in der Rekordliste des Verbandspokals.

Das könnte Sie interessieren:

Bundesweiter Aktionsspieltag zur EURO 2024-Bewerbung

„United by Football“: Vom 21. bis 23. September in allen Spielklassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.