Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Essener Cebio Soukou muss gegen „Löwen“ pausieren

Ex-Essener Cebio Soukou muss gegen „Löwen“ pausieren

25-jähriger Offensivspieler des FC Hansa hat sich das Innenband überdehnt.


Der FC Hansa Rostock muss in der Begegnung am Samstag, 14 Uhr, gegen den TSV 1860 München ohne seinen besten Torschützen Cebio Soukou (Foto) auskommen. Der 25-jährige Offensivspieler, der auch schon für den West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen am Ball war,  hat sich das Innenband überdehnt. Der Zugang vom Zweitligisten FC Erzgebirge Aue war bislang in acht Pflichtspielen achtmal erfolgreich. Zwei weitere Treffer bereitete der gebürtige Bochumer vor.

Neben Soukou wird auch Linksaußen Lukas Scherff nicht mitwirken können. Der 22-Jährige hat sich eine Hornhautentzündung zugezogen. Die Langzeitverletzten Eric Gründemann (Reha nach Kreuzbandriss), Oliver Hüsing (Aufbautraining nach Knie-OP), Willi Evseev (Knieprellung) und Marcel Hilßner (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) stehen ebenfalls nicht zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

Breuckmann, Zeigler und Co. berichten vom ersten Stadionbesuch

In Ben Redelings neuem Buch „Fussball – Die Liebe meines Lebens“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.