Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: Gleich vier Nachnennungen für Preis von Europa

Galopp Köln: Gleich vier Nachnennungen für Preis von Europa

Damit werden am Sonntag acht Starter in die Boxen einrücken.


Es geht um nicht weniger als 155.000 Euro und viel Prestige. Am Sonntag wird auf der Galopprennbahn in Köln der „56. Preis von Europa“ entschieden. Das Rennen der höchsten Kategorie ist der Höhepunkt der Kölner Saison. Doch zunächst waren nur vier Pferde startberechtigt. Darunter war mit Windstoß aus dem Trainingsquartier von Markus Klug (Foto/Köln-Heumar) der Titelverteidiger und Derbysieger von 2017. An den Sieger gehen 100.000 Euro.

Zu den vier ursprünglichen Startern kamen jetzt aber noch gleich vier Nachnennungen. Damit werden nach aktuellem Stand acht Pferde auf der Bahn in Weidenpesch um die lukrativen Prämien kämpfen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Magical Forest siegt für Blume und Holschbach

Fünfjährige Stute gewinnt auf der Bahn in Chantilly als 75:10-Chance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.