Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 1. FC Köln: Zwangspause für Innenverteidiger Lasse Sobiech

1. FC Köln: Zwangspause für Innenverteidiger Lasse Sobiech

27-jähriger  Abwehrspieler fällt mit einem Zehenbruch vorerst aus.


Fußball-Zweitligist 1. FC Köln muss vorerst ohne Innenverteidiger Lasse Sobiech (Foto) auskommen. Der 27-jährige zog sich im Training einen Zehenbruch zu, biss aber zunächst auf die Zähne und stand am Montagabend im Heimspiel gegen den MSV Duisburg (1:2) noch auf dem Platz. Sobiech wurde bereits operiert.

Das könnte Sie interessieren:

RL West: 6.000 Euro Geldstrafe für Rot-Weiß Oberhausen

Gegnerischer Spieler war von Becher getroffen worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.