Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalker Talente Kutucu und Goller geben Profi-Debüt

Schalker Talente Kutucu und Goller geben Profi-Debüt

Beim 1:0-Heimsieg im Champions League gegen Lok Moskau.
Zwei Talente des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 gaben am Dienstagabend im Champions League-Heimspiel gegen den russischen Meister Lok Moskau (1:0) ihr Profi-Debüt. Während Jung-Lizenzspieler Benjamin Goller (19) auf der rechten Außenbahn sogar zur Startformation von S04-Trainer Domenico Tedesco gehörte, wurde U 19-Torjäger Ahmed Kutucu (Foto) in der Schlussphase eingewechselt. Der 18-Jährige ist damit der erste Schalker Spieler des Jahrgangs 2000, der für die Profis in einem Pflichtspiel eingesetzt wurde.

Dank des Sieges, den der Österreicher Alessandro Schöpf kurz vor dem Abpfiff mit seinem Tor perfekt machte, schloss Schalke 04 die Gruppenphase der „Königsklasse“ mit elf Punkten als Tabellenzweiter hinter dem FC Porto (16 Zähler) ab. Die Portugiesen gewannen zum Abschluss 3:2 bei Galatasaray Istanbul. Die Gastgeber zogen trotz der Niederlage als Gruppendritter in die Europa League ein. Lok Moskau (mit den beiden Ex-Schalkern Benedikt Höwedes und Jefferson Farfan) ist aus dem internationalen Wettbewerb ausgeschieden.

Das könnte Sie interessieren:

Trauer um Sportjournalisten-Legende Harald Landefeld

Essener arbeitete für „Sportbeobachter“, „Fußball-Woche“ und „kicker“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.