Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Rot-Weiss Essen: Vereinsidol Werner Kik jetzt runde „80“

Rot-Weiss Essen: Vereinsidol Werner Kik jetzt runde „80“

Früherer Angreifer zum zuverlässigen Abwehrspieler umfunktioniert.
Wenige Tage nach dem früheren Kapitän Herbert Weinberg (MSPW berichtete) feierte jetzt eine weitere Vereinslegende des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen 80. Geburtstag. Werner Kik (auf dem Foto links/neben Manfred und Markus Sander sowie Otto Rehhagel) trug insgesamt zehn Jahre das RWE-Trikot und wurde 2007 in die „Mannschaft des Jahrhunderts“ des Traditionsvereins von der Hafenstraße gewählt.

Von 1960 bis 1970 lief Werner Kik für die Rot-Weissen auf. Er war als Allrounder bekannt, startete als Offensivakteur auf dem rechten Flügel neben Franz „Penny“ Islacker, ehe er zum Abwehrspieler umfunktioniert wurde. Egal ob in der Offenvive oder der Defensive: Für die Fans im Georg-Melches Stadion war das Essener „Urgestein“ stets ein Vorbild an Fleiß, Einsatz und Zuverlässigkeit.

In seinen insgesamt zehn Jahren an der Hafenstraße kam Kik liga-übergreifend auf 293 Spiele und erzielte insgesamt 20 Treffer. Später engagierte er sich auch als Funktionär für „seinen“ Verein, war unter anderem Vorsitzender des Verwaltungsrates.

Foto: MSPW

Das könnte Sie interessieren:

Bundesliga: Offizieller Spielball für Saison 2019/2020 vorgestellt

Erster Einsatz zum Saisonstart in der 2. Bundesliga am 26./27./28. Juli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.