Startseite / Fußball / Oberliga / Westfalenpokal: Wiedenbrücks Torhüter Hölscher hält vier Elfmeter

Westfalenpokal: Wiedenbrücks Torhüter Hölscher hält vier Elfmeter

Zweites Endspiel für „Finaltag der Amateure“ am 25. Mai steht fest.
Das zweite Endspiel für den „Finaltag der Amateure“ am Samstag, 25. Mai (live im ARD Fernsehen), steht fest. Im Finale um den Westfalenpokal treffen die beiden ostwestfälischen Vertreter SC Wiedenbrück und SV Rödinghausen aufeinander. Beide Mannschaften kennen sich bestens aus der Regionalliga West.

Der SC Wiedenbrück, trainiert von Björn Mehnert (Foto), setzte sich am Samstag im Halbfinale beim Ligakonkurrenten SC Verl im Elfmeterschießen 3:0 durch. Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es 0:0 gestanden. SCW-Schlussmann Marcel Hölscher, der zum Mann des Spiels wurde, parierte kurz vor der Pause einen Foulelfmeter von Julian Stöckner (40.).

Kein einziger Verler kann Hölscher überwinden

Auch im Elfmeterschießen traf kein (!) einziger Verler, weil Hölscher die ersten drei Elfmeter des SCV allesamt abwehren konnte. Für Wiedenbrück verwandelten dagegen André Wallenborn, Kapitän Oliver Zech und Kamil Bednarski.

Der SCW steht damit zum dritten Mal nach 2011 und 2013 im Endspiel.

Rödinghausens „Joker“ stechen in der Verlängerung

Der SV Rödinghausen hatte bereits am Freitagabend durch ein 3:0 (0:0, 0:0) nach Verlängerung gegen den TuS Haltern aus der Oberliga Westfalen zum ersten Mal das Finale erreicht. Die ersten beiden SVR-Tore gingen auf das Konto der beiden Einwechselspieler Nikola Serra (111.) und Björn Schlottke (114.). Den Endstand stellte Linus Meyer (117.) her.

Das Hinspiel in der Meisterschaft zwischen Rödinghausen und Wiedenbrück war eine deutliche Angelegenheit. Der SVR gewann 5:0. Das Rückspiel steigt am 6. April.

Die erste Endspielpaarung zum „Finaltag der Amateure“ hatte bereits am Tag der Deutschen Einheit festgestanden. Im Verbandspokal von Schleswig-Holstein qualifizierten sich der VfB Lübeck und Titelverteidiger SC Weiche Flensburg 08 – beide aus der Regionalliga Nord – für den Pokal-Höhepunkt Ende Mai.

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Rückkehr von Tim Krickhahn ist perfekt

Früherer Co-Trainer engagiert sich als Sportlicher Leiter der Jugendabteilung.

1 Kommentar

  1. Günter B. Lasrich

    Wieder Bayern-Bonus! Vor dem 1:0 gegen Gladbach klares Stürmerfoul von Martinez. Schiedsrichter steht drei Meter daneben! Unfassbar! Videobeweis, sitzen in Köln Bayern-Sympathisanten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.