Startseite / Fußball / 3. Liga / 1860 München: Ex-Essener Bonmann muss sich gedulden

1860 München: Ex-Essener Bonmann muss sich gedulden

25-jähriger Torhüter hat nach seiner Knieverletzung Trainingsrückstand.


Hendrik Bonmann (Foto), Torhüter des Drittliga-Aufsteigers TSV 1860 München, muss sich noch in Geduld üben. Der 25-Jährige, der früher unter anderem auch für Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund am Ball war, ist zwar nach seiner Knieverletzung wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen. Für einen Platz im Kader reichte es für den gebürtigen Essener im Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock (1:2) aber noch nicht.

Einen Schritt weiter als Bonmann ist Offensivspieler Benjamin Kindsvater. Der 26-Jährige stand nach seinen Adduktorenbeschwerden wieder im Aufgebot von Trainer und Ex-Nationalspieler Daniel Bierofka. Zum Einsatz kam er allerdings nicht.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen: Tim Albutat fehlt gegen Ex-Klub MSV Duisburg

28-jähriger Mittelfeldspieler handelte sich in Wiesbaden Gelb-Rote Karte ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.