Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wattenscheid 09: Drei-Jahres-Vertrag für Peter Neururer

Wattenscheid 09: Drei-Jahres-Vertrag für Peter Neururer

63-jähriger Fußball-Lehrer schließt Trainer-Tätigkeit aus.
Der West-Regionalligist SG Wattenscheid 09, der in der Regionalliga West um den Klassenverbleib kämpft, hat den 63-jährigen Fußball-Lehrer Peter Neururer (Foto) offiziell als neuen Sportlichen Leiter vorgestellt. Der ehemalige Trainer des VfL Bochum, 1. FC Köln, Rot-Weiss Essen, Alemannia Aachen, Fortuna Düsseldorf, MSV Duisburg und FC Schalke 04 hat beim Traditionsverein einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

„Ich darf in der Lohrheide eine Position einnehmen, mit der ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr gerechnet habe. Ich hatte damit abgeschlossen, in Deutschland als Trainer zu arbeiten“, so Peter Neururer bei seiner Vorstellung im Lohrheidestadion. „Dann wurde ich aber von SGW-Aufsichtsratmitglied Josef Schnusenberg, den ich seit Jahren kenne, kürzlich gefragt, ob ich mir die Position als Sportdirektor bei der SG Wattenscheid 09 vorstellen kann.“

Für seine Zeit beim ehemaligen Bundesligisten hat sich der 63-Jährige einiges vorgenommen. „Wir haben das Ziel, so schnell wie möglich die Vergangenheit einzuholen. Ich habe hier nicht für drei Jahre unterschrieben, um drei Jahre lang in der Regionalliga zu bleiben. Ich finde eine große Baustelle vor, aus der man unheimlich viel machen kann. Die Basis dafür muss in dieser Saison her. Das heißt: Der Klassenverbleib muss geschafft werden.“

Wattenscheids Trainer Farat Toku hat Neururer trotz nur drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze das Vertrauen ausgesprochen. „Meine erste Aufgabe wird sein, der Mannschaft klarzumachen, dass Farat Toku hier Trainer bleiben wird. Denn eines werde ich zu 100 Prozent nicht bei der SGW: Trainer“, stellte Neururer klar.


SGW-Trainer Farat Toku (links) gemeinsam mit Peter Neururer.

Text und Foto: Dominik Dittmar/MSPW

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Verteidiger Luca Kilian kommt vom BVB

U 20-Nationalspieler hat bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.