Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FSV Zwickau: Mehr als 4.100 Tickets für Gladbach-Spiel weg

FSV Zwickau: Mehr als 4.100 Tickets für Gladbach-Spiel weg

Bundesligist gastiert Donnerstag, 18.30 Uhr, zum Benefizspiel beim FSV.
Beim Drittligisten FSV Zwickau wächst die Vorfreude. Am Donnerstag, 18.30 Uhr, gastiert Bundesligist Borussia Mönchengladbach zum Benefizspiel bei den Sachsen. Mehr als 4.175 Tickets wurden bereits für die Partie abgesetzt.

„Nach Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart in der letzten Saison ist es uns erneut gelungen, einen Erstligisten nach Westsachsen zu locken. Wir freuen uns sehr, dass mit der Borussia aus Gladbach für 90 Minuten Champions League-Luft durch Zwickau wehen wird. Für diesen interessanten Vergleich wünschen wir uns 6.000 bis 7.000 Zuschauer“, sagt FSV-Geschäftsführer Christian Breiner.

Die Gladbacher verzichten auf eine Antrittsprämie, um so den FSV Zwickau bei der Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage zu unterstützen. Lediglich die Reisekosten trägt der FSV. Das Gladbach-Spiel ist unter anderem Bestandteil der aktuellen Zwickauer Zulassungsunterlagen für die nächste Drittliga-Saison beim DFB. In der Liga geht es für Zwickau erst am Montag, 19 Uhr, mit dem Heimspiel gegen den FC Energie Cottbus weiter.

Das könnte Sie interessieren:

RW Oberhausen bindet Abwehrspieler Philipp Eggersglüß

23-Jähriger hat seinen Vertrag bei „Kleeblättern“ um ein Jahr verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.