Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf trifft in Meppen zunächst auf Ipswich Town

Fortuna Düsseldorf trifft in Meppen zunächst auf Ipswich Town

Drittligist SVM richtet internationales Turnier am Sonntag, 14. Juli, aus.


Kurz vor dem Start der neuen Saison 2019/2020 wird ein Hauch von Europapokal durch die Hänsch-Arena in Meppen wehen. Der Drittligist SV Meppen erwartet am Sonntag, 14. Juli, mit dem Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, dem englischen Zweitliga-Absteiger Ipswich Town und dem FC Utrecht aus der holländischen Ehrendivision ein internationales Teilnehmerfeld zum letzten Härtetest.

Das Turnier wird im klassischen K.o.-Modus mit zwei Halbfinalspielen sowie einem Spiel um Platz drei und dem Finale ausgespielt. Jede Partie geht über 45 Minuten und wird bei Gleichstand im Elfmeterschießen entschieden. Anstoß für das erste Spiel ist um 14 Uhr.

Fortuna Düsseldorf, trainiert von Friedhelm Funkel (Foto), trifft dabei ab 14 Uhr zunächst auf Ipswich Town. Die Fortuna und das Team von Cheftrainer Paul Lambert, der 1997 Champions-League Sieger mit Borussia Dortmund wurde, verbindet seit 2006 eine enge Fanfreundschaft. Anschließend stehen sich ab 15 Uhr Gastgeber SV Meppen und Europa League-Teilnehmer FC Utrecht gegenüber.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln verleiht Defensivspieler Leon Schneider erneut

20-Jähriger wird für Würzburger Kickers in der 3. Liga auflaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.