Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Schlaganfall bei Ex-Vorstand Christian Heidel

Schalke 04: Schlaganfall bei Ex-Vorstand Christian Heidel

56-Jähriger wird in der Mainzer Uni-Klinik behandelt.
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat die Nachricht bestätigt, dass Christian Heidel (Foto) einen Schlaganfall erlitten hat. „Der Klub ist mit seinem ehemaligen Sportvorstand im engen Kontakt und ist informiert, dass es Christian Heidel den Umständen entsprechend gut geht“, teilte der Verein am Sonntagabend mit.

Laut einem Bericht der „Bild-Zeitung“ hatte der 56-jährige Heidel den Schlaganfall im Urlaub in der Türkei erlitten und wird jetzt in der Mainzer Uni-Klinik behandelt. Dort wurde er am Samstag von Clemens Tönnies, dem derzeit nach einer diskrimierenden Äußerung inaktiven Vorsitzenden des Schalker Aufsichtsrates, besucht. Tönnies hatte für Heidels möglichst umgehenden Rücktransport nach Deutschland ein Privatflugzeug zur Verfügung gestellt.

„Wir – und ich bin mir sicher, alle Schalker – drücken Christian in dieser schweren Zeit die Daumen und hoffen, dass er schnell wieder auf die Beine kommt“, sagt Alexander Jobst, Schalkes Vorstand Marketing und Kommunikation. Er hat seinem ehemaligen Kollegen telefonisch bereits Genesungsgrüße aus Gelsenkirchen übermittelt.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Bänderriss stoppt Routinier Uwe Hünemeier

33-jähriger Innenverteidiger muss mehrere Wochen pausieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.