Startseite / Fußball / Rot-Weiß Oberhausen: Cihan Özkara wieder eine Option

Rot-Weiß Oberhausen: Cihan Özkara wieder eine Option

28-jähriger Mittelstürmer hat seine Sperre beim 0:2 in Dortmund abgesessen.
Mike Terranova, Trainer des West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen, kann am Samstag, 14 Uhr, im Spiel gegen Aufsteiger VfB Homberg wieder mit Cihan Özkara (Foto) planen. Der 28-jährige Angreifer hat seine Sperre abgesessen und könnte in den Kader rücken.

Während Özkara aufgrund einer Gelb-Roten Karte lediglich die Partie bei der U 23 von Borussia Dortmund (0:2) verpasst hatte, muss sich Kapitän Jannik Löhden noch gedulden. Der Innenverteidiger hatte in der Partie gegen den TuS Haltern (3:1) die Rote Karte gesehen und muss daher auch noch beim Heimspiel gegen Homberg aussetzen.

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen bindet Außenverteidiger Angelo Langer

Vertrag des 27-jährigen verlängerte sich per Klausel bis 30. Juni 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.