Startseite / Fußball / A-Junioren-Bundesliga: BVB-Torhüter Unbehaun nach Knie-OP zurück

A-Junioren-Bundesliga: BVB-Torhüter Unbehaun nach Knie-OP zurück

18-jähriger Jungprofi ist in Dortmund wieder voll im Training.
Torhüter Luca Unbehaun (Foto) ist beim Deutschen A-Junioren-Meister Borussia Dortmund wieder voll im Training. Nachdem ihn eine Knie-Operation fast ein halbes Jahr außer Gefecht gesetzt hatte, mischt der zweimalige deutsche U 18-Nationalspieler bei den Profis auf dem Trainingsplatz mit. „Endlich bin ich fit. Ich brenne auf meinen Einsatz“, so BVB-Jungprofi Unbehaun. Der talentierte Schlussmann könnte sowohl für die U 19 in der West-Staffel auflaufen oder auch bei der U 23 in der Regionalliga West seine ersten Schritte machen.

Für die U 19 von Trainer Michael Skibbe geht es am Sonntag, 11 Uhr, mit dem prestigeträchtigen Derby gegen den FC Schalke 04 weiter, ehe am Mittwoch, 23. Oktober (ab 16 Uhr) die Partie in der UEFA Youth League bei Inter Mailand auf dem Programm steht. Borussia Dortmunds Torwarttrainer Matthias Kleinsteiber lobt: „Luca ist ein sehr offener Typ, äußerst wissbegierig und lernbereit. Er gibt immer alles. So ist er auch wieder direkt ins Training eingestiegen und auf einem guten Weg.“

Weitere MSPW-Meldungen aus der A-Junioren-Bundesliga lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Neue Aufgabe für Jonas Hildebrandt

23-jähriger Innenverteidiger hospitiert bei U 17-Bundesliga-Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.