Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbachs Stefan Lainer: „Wir werden immer stabiler“

Gladbachs Stefan Lainer: „Wir werden immer stabiler“

„Fohlen“ nach 4:2 gegen Frankfurt weiterhin Tabellenführer.
Borussia Mönchengladbach führt inzwischen seit drei Spieltagen die Tabelle der Fußball-Bundesliga an. Der Mannschaft von Trainer Marco Rose gelang ein 4:2 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt.

„In unserem Spiel werden wir immer stabiler, wir können es inzwischen immer länger durchziehen. Bei jedem von uns ist immer mehr Power im Spiel, das merkt man“, so Gladbachs Rechtsverteidiger Stefan Lainer (Foto). „In der zweiten Halbzeit ist es nochmal eng geworden, wir haben aber den Kopf immer wieder aus der Schlinge gezogen und Befreiungsschläge setzen können. Das geht nur, wenn die ganze Mannschaft über 90 Minuten an einen Sieg glaubt und daran arbeitet. Deswegen stehen wir in der Tabelle da, wo wir stehen.“

Personell bangen die „Fohlen“ vor dem DFB-Pokal-Spiel am Mittwoch, 20.45 Uhr, bei Borussia Dortmund aber nun um zwei Spieler. Angreifer Breel Embolo musste wegen Problemen in der linken Kniekehle ausgewechselt werden. Auch Innenverteidiger Tony Jantschke verließ mit dem Verdacht auf eine Oberschenkelverletzung vorzeitig das Feld.

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Linksverteiger Noah Katterbach muss pausieren

18-Jähriger fällt mit Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.