Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Essener Sandro Schwarz nicht mehr Trainer beim 1. FSV Mainz 05

Ex-Essener Sandro Schwarz nicht mehr Trainer beim 1. FSV Mainz 05

41-Jähriger und Verein trennen sich einvernehmlich.
Sandro Schwarz (Foto), der in der Saison 2004/2005 für Rot-Weiss Essen am Ball war, ist nicht mehr Trainer des Bundesligisten 1. FSV Mainz 05. Der 41-Jährige und der 16. der Tabelle haben sich einvernehmlich getrennt.

Schwarz hatte seine aktive Karriere beim FSV begonnen und schon die U 19 (2013 bis 2015) und die zweite Mannschaft (2015 bis 2017) der Mainzer betreut, bevor er im Sommer 2017 zu den Profis aufgerückt war. Die Trainerlaufbahn des gebürtigen Mainzer nahm beim Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden, für den er von 2005 bis 2009 insgesant 105 Pflichtspiele absolviert hatte, ihren Anfang.

Bis eine Entscheidung zur Neubesetzung des Cheftrainerpostens gefallen ist, wird Co-Trainer Jan-Moritz Lichte (früher Co-Trainer beim SC Paderborn 07 und bei Bayer 004 Leverkusen) das Training der Mainzer leiten.

Foto-Quelle: 1. FSV Mainz 05

Das könnte Sie interessieren:

Trotz Abstiegsgefahr: Keine Trainerdiskussion beim SV Lippstadt 08

Präsident Thilo Altmann stärkt Chefcoach Felix Bechtold den Rücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.