Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: „Sozialticket Deluxe“ für Kettwiger Kinderheim

Rot-Weiss Essen: „Sozialticket Deluxe“ für Kettwiger Kinderheim

Kinder und Jugendliche mit brandneuem Mannschaftsbus unterwegs.


Was für ein Auftritt! Mit dem brandneuen Mannschaftsbus des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen fuhren sie ganz souverän an der Hafenstraße vor. Handys wurden gezückt und Kameras klickten. Die Besatzung kam aus Essen-Kettwig, wurde an jeder Ampel bestaunt und umjubelt. Doch vor dem Klassiker gegen Alemannia Aachen (3:0) stieg nicht das rot-weisse Team aus dem coolen Gefährt, sondern ein gutes Dutzend Kinder aus dem Kettwiger Kinderheim St. Josefshaus!

Mit an Bord waren neben der Begleitung der Kinder und Jugendlichen aus dem Heim auch RWE-Partner 020-EPOS GmbH, der den Besuch über das Sozialticket der „Essener Chancen“, einer Sozialinitiative von Rot-Weiss Essen, möglich gemacht hat. 020-EPOS kooperiert schon lange mit dem Kettwiger Kinderheim, so dass ein gemeinsamer Besuch an der Hafenstraße die logische Konsequenz war.

Nach der Ankunft an der Geschäftsstelle wurden die Besucher von RWE-Vertriebsleiter Daniel Elzer und Essener-Chancen-Macher Tani Capitain in Empfang genommen: „Genau dafür ist unser Sozialticket gedacht. Jeder in Essen sollte die Chance haben, das Gefühl Hafenstraße zu genießen.“

Vor dem Anpfiff gab es noch eine kleine Stadionführung mit Daten, Fakten und Anekdoten zum Traditionsverein aus Bergeborbeck. Die EPOS-Truppe um Geschäftsführer Georg Jansen und Personalleiterin Sandra Danch waren begeistert vom Ausflug: „Wir werden die Aktion auf jeden Fall direkt im nächsten Jahr wiederholen.“ Mit stolz geschwellter Brust ging es nach der erfolgreichen Partie im rot-weissen Profibus zurück in den Essener Süden.

Foto-Quelle: Endberg

Das könnte Sie interessieren:

Dreierpack: Ex-Kölner Lukas Podolski hat noch nichts verlernt

34-Jähriger schießt Vissel Kobe zu 4:1-Erfolg gegen Jubilo Iwata.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.