Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Zwangspausen für Thommy und Skrzybski

Fortuna Düsseldorf: Zwangspausen für Thommy und Skrzybski

Beide Offensivspieler verletzten sich beim 0:3 gegen Bayer 04 Leverkusen.
Die beiden Offensivspieler Erik Thommy und Steven Skrzybski vom Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf haben aus dem Spiel bei Bayer 04 Leverkusen (0:3) Blessuren davongetragen. Bei Thommy wurde am Montag eine Knieprellung diagnostiziert, beim Ex-Schalker Skrzybski (auf dem Foto rechts) eine Oberschenkelzerrung, die auch der Grund für seine Auswechslung war.

Schon zuvor hatte sich Adam Bodzek im Training verletzt. Er hat sich einen kleinen Muskelfaserriss in den Adduktoren zugezogen, wie die Untersuchungen am Montagvormittag ergaben. Alle drei Spieler werden bis auf Weiteres nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Entscheidung über Gegner des FC Schalke 04 am Mittwoch

Landgericht München verhandelte rund dreieinhalb Stunden mündlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.