Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04-Trainer David Wagner lässt Serdar-Einsatz offen

Schalke 04-Trainer David Wagner lässt Serdar-Einsatz offen

Mittelfeldspieler ist vor erneutem Duell mit Hertha BSC angeschlagen.
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 tritt am Dienstag , 20.45 Uhr, im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Hertha BSC an. Die Gäste aus Berlin hatten sich durch Siege beim Bayern-Regionalligisten VfB Eichstätt (5:1) und gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden (8:7 nach Elfmeterschießen) für die Runde der letzten 16 Mannschaften qualifiziert. Die „Knappen“ setzten sich in den ersten beiden Runden bei der SV Drochtersen/Assel aus der Regionalliga Nord (5:0) und bei Zweitliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld (3:2) durch.

Erst am Freitag standen sich Hertha und Schalke in der Bundesliga im Berliner Olympiastadion gegenüber, das Spiel blieb ohne Sieger (0:0).

Klar ist, dass S04-Torhüter Markus Schubert (Patellasehnen-Probleme) nicht einsatzfähig sein wird und daher weiterhin Alexander Nübel zwischen den Pfosten stehen wird. Ob Mittelfeldspieler Suat Serdar, der sich am Freitag beim Spiel in Berlin am Sprunggelenk verletzt hatte und ausgewechselt werden musste, schon wieder eingesetzt werden kann, ließ Schalke 04-Trainer David Wagner (Foto) noch offen.

Wagner gab sich zuversichtlich, das zweite Duell mit Hertha BSC gewinnen zu können: „Berlin hat am Freitag nicht einmal auf unser Tor geschossen. Wir haben das sehr ordentlich gemacht. Das wollen wir am Dienstag bestätigen.“

Text: Ira Debat

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen holt Rechtsverteidiger Santiago Arias

Abwehrspieler kommt vom spanischen Renommierklub Atlético Madrid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.