Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Verls Yildirim wünscht sich: „Aufsteigen und DFB-Pokal holen“

Verls Yildirim wünscht sich: „Aufsteigen und DFB-Pokal holen“

Angreifer will im DFB-Pokal gegen Union Berlin nächste Überraschung.
Den SC Verl kennt mittlerweile ganz Fußball-Deutschland. Im DFB-Pokal stehen die Ostwestfalen sensationell im Achtelfinale, in der Regionalliga West gehört Verl zu den Titelfavoriten. Einer der Erfolgsgaranten ist Torjäger Aygün Yildirim (24/Foto), mit zehn Toren und sechs Vorlagen bester Scorer im Team. Im FUSSBALL.DE-Interview spricht Yildirim über das DFB-Pokal-Duell am Mittwoch, 18.30 Uhr, gegen 1. FC Union Berlin.

FUSSBALL.DE: Mit dem SC Verl stehen Sie im DFB-Pokal-Achtelfinale und mischen in der Regionalliga West im Titelrennen mit. Mal ehrlich: Hatten Sie selbst mit einer solchen Hinserie gerechnet, Herr Yildirim?
Aygün Yildirim:
Dass wir im DFB-Pokal-Achtelfinale stehen, ist auf jeden Fall sensationell – damit war definitiv nicht zu rechnen. Der Erfolg in der Liga kommt für mich allerdings nicht unbedingt überraschend. Wir wussten, dass wir das Potenzial besitzen, um oben mitzuspielen. Von 18 Spielen erst eines verloren zu haben, ist aber dennoch überragend.

Hand aufs Herz: Wofür würden Sie sich eher entscheiden: Den DFB-Pokal-Sieg oder den Aufstieg in die 3. Liga?
Yildirim:
Schwierig. Vermutlich aber für den Aufstieg in die 3. Liga, weil das für den Verein langfristig der wichtigere Erfolg wäre. Ein Sieg im DFB-Pokal würde dagegen kurzfristig für eine riesige Aufmerksamkeit sorgen und reichlich Geld in die Vereinskasse spülen. Am liebsten wäre mir natürlich, wenn wir aufsteigen und den DFB-Pokal holen. (lacht) Noch ist das ja möglich.

Das ganze Interview lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Lotte: Kapitän Jeron Al-Hazaimeh wieder an Bord

28-jähriger Kapitän hat seinen Kreuzbandriss vollständig auskuriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.