Startseite / Fußball / Essener Rat beschließt Umbauten an der Helmut Rahn-Sportanlage

Essener Rat beschließt Umbauten an der Helmut Rahn-Sportanlage

Sportanlage im westlichen Essener Stadtteil Frohnhausen wird erneuert.
Der Rat der Stadt Essen hat in einer Sitzung den Bau eines Hybridrasenplatzes sowie einer neuen Kunststofflaufbahn auf der Helmut Rahn-Sportanlage im westlichen Stadtteil Frohnhausen beschlossen. Die Bau- und Planungskosten werden sich voraussichtlich auf etwa 1.080.000 Millionen Euro belaufen.

Die Helmut Rahn-Sportanlage, benannt nach dem WM-Helden von 1954 und legendären Stürmer von Rot-Weiss Essen, weist altersbedingte Mängel auf, wodurch unter anderem die Bespielbarkeit des Naturrasenplatzes stark eingeschränkt ist. Daher soll der vorhandene Naturrasenplatz in einen Hybridrasen umgebaut werden. Aufgrund der bautechnischen Begebenheiten sowie der intensiven Schulnutzung hat sich der Rat auch für eine Erneuerung der jetzt vorhandenen Trennlaufbahn ausgesprochen.

Das könnte Sie interessieren:

Einkaufsservice: Starke Aktion des TV Asberg in Moers

A-Kreisligist hilft unter dem Motto „Aus Asberg für Asberg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.