Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SC Paderborn 07: Tiefe Trauer nach tragischem Todesfall

SC Paderborn 07: Tiefe Trauer nach tragischem Todesfall

14 Monate alte Nichte von SCP-Stürmer Streli Mamba verstirbt.
Während des Bundesligaspiels zwischen dem FC Bayern München und dem SC Paderborn 07 (3:2) ereignete sich in der Münchner Allianz Arena ein tragischer Todesfall. Ein 14 Monate altes Mädchen kollabierte im Stadion. Nach Reanimationsversuchen wurde das Mädchen mit dem Krankenwagen in eine Münchner Klinik gebracht, konnte aber nicht mehr gerettet werden und verstarb. Das Mädchen war die Nichte von SCP-Stürmer Streli Mamba (Foto).

„Der gesamte SC Paderborn 07 ist schwer erschüttert und drückt der Familie sein tiefstes Mitgefühl aus“, schreibt der Verein in einer offiziellen Mitteilung. Der SCP07 bittet darum, die Privatsphäre der Familie des Spielers zu respektieren, und wird ebenso wie die Familie zu diesem Vorfall keine weitere Stellungnahme abgeben.

Das könnte Sie interessieren:

RW Oberhausen: Philipp Eggersglüß zieht es in den Norden

25-jähriger Außenverteidiger schließt sich Aufsteiger SV Atlas Delmenhorst an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.