Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Corona-News: Bundesliga am 26. Spieltag komplett ohne Zuschauer

Corona-News: Bundesliga am 26. Spieltag komplett ohne Zuschauer

Keine Spiele im Kreis Heinsberg – Galopp-Absage in Krefeld.
Genau wie das Bundesligaspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und dem SC Paderborn 07 (Freitag, 20.30 Uhr) findet auch das Regionalliga-Derby am Samstag, 14 Uhr, zwischen Fortunas U 23 und dem 1. FC Köln II ohne Zuschauer statt, da der Verein von mehr als 1.000 Besuchern ausgeht.

Die Bundesliga-Begegnung am Samstag, 18.30 Uhr, zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München findet nun doch vor leeren Rängen statt. Da auch im Spiel zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg keine Zuschauer zugelassen sein werden, steht fest: Der 26. Spieltag der Bundesliga wird komplett ohne Zuschauer über die Bühne gehen.

Hannover 96: Erster Fußballprofi positiv getestet

Als erster Fußballprofi wurde Timo Hübers vom Zweitligisten Hannover 96 positiv auf den neuartigen Coronavirus getestet. Der 23-Jährige habe sich am Samstagabend angesteckt und seitdem keinen Kontakt zu seinen Mannschaftskollegen gehabt, teilte der Verein mit. Man gehe davon aus, dass sich keine Mitspieler infiziert hätten. Der komplette Profikader sowie Trainerteam und Staff würden aber vorsorglich auf das Virus getestet. „Timo hat sich absolut vorbildlich verhalten. Er selbst zeigt bis jetzt keinerlei Symptome“, teilte Gerhard Zuber, Sportlicher Leiter von Hannover 96, mit. „Als er davor erfuhr, dass eine Person, die mit ihm auf der Veranstaltung gewesen war, positiv getestet wurde, meldete er sich direkt beim Arzt und begab sich provisorisch in häusliche Quarantäne.“ Der Rest der Mannschaft werde die Vorbereitung auf das Spiel gegen Dresden (Sonntag, 13.30 Uhr) fortsetzen.

Im stark vom Corona-Virus betroffenen Kreis Heinsberg ist ein Großteil der Sportanlagen weiterhin gesperrt oder die Nutzung eingeschränkt. Der Fußball-Verband Mittelrhein und der Fußballkreis Heinsberg haben daher entschieden, im Herren-, Frauen- und Jugendspielbetrieb, die auf Sportanlagen im Fußballkreis Heinsberg stattfinden sollten, abgesetzt werden. Für Spiele auf Verbandsebene, also außerhalb des Fußballkreises Heinsberg mit Beteiligung von Mannschaften aus dem Fußballkreis Heinsberg gelten die Vorgaben aus dem Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW vom 10. März. Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauen sind untersagt.

Auch der Galopp-Rennsport ist vom Corona-Virus betroffen. Erstmals wird nun ein Renntag in Deutschland komplett abgesagt. Es betrifft den Saisonstart im Krefelder Stadtwald, der für den 22. März angesetzt war. Mehr dazu lesen Sie hier.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Wilson Kamavuaka angeschlagen

30-jähriger Mittelfeldspieler hat mit Rückenbeschwerden zu kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.