Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SGS Essen: Nina Brüggemann wechselt zu Bayer 04 Leverkusen

SGS Essen: Nina Brüggemann wechselt zu Bayer 04 Leverkusen

27-jährige Abwehrspielerin unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag.
Frauenfußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat Nina Brüggemann (Foto) verpflichtet. Die 27-jährige Abwehrspielerin kommt zur neuen Saison vom Liga-Konkurrenten SGS Essen und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag. „Mit Nina konnten wir eine gestandene Bundesligaspielerin für uns gewinnen. Sie ist ein absolut positiver Typ mit hohem Siegeswillen und wird deshalb unserem Team sehr guttun“, sagt Bayer-Cheftrainer Achim Feifel, dessen Weg mit dem Neuzugang sich bereits beim Hamburger SV gekreuzt hatte.

Brüggemann blickt auf bislang 125 Bundesliga-Spiele zurück, bestritt außerdem 14 DFB-Pokalspiele und 17 Partien in der 2. Bundesliga Nord. Im Jahr 2009 gab die 27-Jährige beim HSV unter Trainer Feifel ihr Debüt im Oberhaus, ehe sie sich 2012 dem Collegeteam „Sun Devils“ der Arizona State University in den USA anschloss. Zur Saison 2013/14 unterschrieb Brüggemann beim Bundesliga-Aufsteiger BV Cloppenburg. Nach einer weiteren Spielzeit in der 2. Liga wechselte die gebürtige Pinnebergerin (Schleswig-Holstein) zur SGS Essen.

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist Viktoria Köln überprüft gegen FC Schalke 04 die Form

Team von Trainer Pavel Dotchev startet am Donnerstag in die Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.