Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Ingolstadt 04: Ex-Bochumer Marvin Matip spendet Blut-Plasma

FC Ingolstadt 04: Ex-Bochumer Marvin Matip spendet Blut-Plasma

Rekordspieler absolviert seit Oktober Trainee-Programm bei „Schanzern“.


Marvin Matip (Foto), mit 278 Pflichtspielen Rekordspieler des FC Ingolstadt 04, hilft während der Corona-Pandemie. Der ehemalige Kapitän der „Schanzer“ und 112-malige Bundesligaspieler (unter anderem VfL Bochum und 1. FC Köln), der seit Oktober ein einjähriges Trainee-Programm beim FCI absolviert, hat Blut-Plasma gespendet.

„Mit seiner Blut- oder Plasma-Spende rettet man Leben und zeigt damit eine ganz besonders verantwortungsvolle Form des gesellschaftlichen Engagements“, so FCI-Vorstandsvorsitzender Peter Jackwerth. „Ich möchte gesunde Menschen in und außerhalb unseres Vereins daher gerne dazu ermutigen, sich über die Spendenmöglichkeiten zu informieren.“ Sie könnten dann dem Beispiel von Marvin Matip folgen.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Pavel Dotchev ist alleiniger Rekordtrainer

Jubiläumsspiel des 54-Jährigen geht in Braunaschweig 2:4 verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.