Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Paukenschlag: TSG Hoffenheim trennt sich von Trainer Schreuder

Paukenschlag: TSG Hoffenheim trennt sich von Trainer Schreuder

Wegen unterschiedlicher Auffassungen in der Ausrichtung des Klubs.


Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat sich überraschend von seinem Cheftrainer Alfred Schreuder (Foto) getrennt. Der 47-jährige Niederländer hatte die Mannschaft vor der Saison übernommen. „In wichtigen Detailfragen waren wir unterschiedlicher Auffassung, so dass eine Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus keinen Sinn mehr macht“, sagt TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen. Deshalb wurde der Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Für die restlichen vier Saisonspiele setzt die TSG auf eine interne Lösung. Für die Partie am Freitag, 20.30 Uhr, gegen den Tabellendritten RB Leipzig wird das aktuelle Trainerteam um U 19-Trainer Marcel Rapp (41) sowie Ex-Profi Kai Herdling (35) erweitert.

Foto-Quelle: TSG Hoffenheim

Das könnte Sie interessieren:

Während WM in Katar: VfL Bochum testet gegen Karlsruher SC

Begegnung soll am Samstag, 10. Dezember, 13 Uhr, über die Bühne gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.