Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Frauen-Bundesliga: 1. FC Köln steigt trotz 1:0-Heimsieg ab

Frauen-Bundesliga: 1. FC Köln steigt trotz 1:0-Heimsieg ab

MSV Duisburg bringt sich mit 2:0 bei Absteiger FF USV Jena in Sicherheit.
Der 1. FC Köln steigt aus der FLYERALARM Frauen-Bundesliga ab. Trotz eines 1:0 (0:0)-Heimsieges gegen den SC Sand am 22. und letzten Spieltag muss das Team von Trainer Sascha Glass (auf dem Foto in der Mitte) den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

Mit 17 Zählern schloss der „Effzeh“ die Saison zwar punktgleich mit den direkten Konkurrenten Bayer 04 Leverkusen (0:5 beim VfL Wolfsburg) und MSV Duisburg (2:0 beim Schlusslicht FF USV Jena) ab. Mit einer Tordifferenz von -38 hatten die Kölnerinnen jedoch gegenüber Leverkusen (-29) und Duisburg (-28) das Nachsehen und müssen Jena in die 2. Frauen-Bundesliga begleiten.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuer Profivertrag für Ex-Essener Timo Becker

23-jähriger Innenverteidiger hat für weiteres Jahr unterschrieben.

1 Kommentar

  1. Die Männer-Profis werden in der kommenden Saison folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.