Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SC Verl: Sechs Stammspieler bleiben Ostwestfalen erhalten

SC Verl: Sechs Stammspieler bleiben Ostwestfalen erhalten

Ostwestfalen schaffen schon vor Rückspiel gegen 1. FC Lok Leipzig Fakten.


Schon vor dem entscheidenden Aufstiegsrunden-Rückspiel gegen den Regionalliga Nordost-Meister 1. FC Lok Leipzig am Dienstag, 16 Uhr, in Bielefeld (Hinspiel 2:2) macht der aktuelle West-Regionalligist SC Verl bei seiner Kaderplanung große Fortschritte. Mit Sergej Schmik, der als spielender Co-Trainer für die Ostwestfalen aktiv ist (um zwei Jahre), sowie Kapitän Julian Stöckner, Nico Hecker, Matthias Haeder, Yannick Langesberg und Mehmet Kurt (jeweils um ein Jahr bis zum 30. Juni 2021) verlängerten sechs Stammspieler ihre Verträge. Alle Vereinbarungen sind für die 3. Liga, aber auch für die Regionalliga gültig.

Cheftrainer Guerino Capretti erklärt: „Alle sechs Spieler haben sich in den vergangenen Jahren zu führenden Köpfen unserer Mannschaft entwickelt: Als Fußballer, als Typen in der Kabine, aber auch im Vereinsumfeld.“

Foto-Quelle: SC Verl

 

Das könnte Sie interessieren:

Verls Mittelfeldspieler Ron Schallenberg: „Ein unglaublicher Tag“

21-Jähriger sorgte mit seinem Treffer für den 3.Liga-Aufstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.