Startseite / Fußball / 3. Liga / Sponsor macht weiter: Viktoria Köln behält „Durchblick“

Sponsor macht weiter: Viktoria Köln behält „Durchblick“

Autoglas-Unternehmen und Traditionsverein erweitern Zusammenarbeit.
Ein Unternehmen aus Limburg, Franchisegeber eines Dienstleistungssystems, das sich in der Fahrzeugglas-Schadenreparatur einen Namen gemacht hat, wird die Zusammenarbeit mit dem FC Viktoria Köln in der neuen Saison ausbauen.

„Die Partnerschaft mit Viktoria Köln hat für uns einen hohen strategischen Wert“, sagt Markus Buchcik, „Head of Sales“ des Unternehmens. „Mit der bundesweiten und steigenden Live-Präsenz bei Magenta Sport und im öffentlich-rechtlichen Fernsehen erreichen wir über die Viktoria viele Millionen Menschen – und zwar auf emotionale Art und Weise. Daher hilft uns die Zusammenarbeit mit einem sympathischen Partner wie der Viktoria auch im Versicherungsgeschäft. Gerade aus diesen Gründen freuen wir uns sehr, dass wir die Kooperation ausbauen können und damit gleichzeitig in diesen schwierigen Zeiten unser großes Vertrauen in den Verein untermauern.“

Die Partnerschaft zwischen beiden Partnern besteht seit einem Jahr. Eric Bock, Geschäftsführer der FC Viktoria Köln 1904 Spielbetriebs GmbH, betont: „Unser Partner ist eine national aufgestellte Marke in der Fahrzeugglas-Schadenreparatur und bekannt für einen herausragenden Service. Markus Buchcik ist in kürzester Zeit ein fester Bestandteil der Viktoria-Familie geworden und inzwischen Mitglied im Wirtschaftsrat des Vereins. Wir freuen uns gemeinsam auf die zweite Saison in Folge im Profifußball.“

Das könnte Sie interessieren:

Torhüter Felix Dornebusch wechselt zu Eintracht Braunschweig

26-jähriger Torhüter stand acht Jahren beim VfL Bochum unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.