Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Trainingsstart und Trainingslager stehen fest

Fortuna Düsseldorf: Trainingsstart und Trainingslager stehen fest

Mannschaft von Uwe Rösler legt am 29. Juli wieder los.
Die anstehende Sommervorbereitung wird durch die Corona-Pandemie für Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf und seine Fans nicht wie gewohnt stattfinden können. Das DFL-Hygienekonzept, das für alle Bundesligavereine gilt, sieht weiter regelmäßige Corona-Testungen vor, die den Fan-Kontakt extrem einschränken. Der Verein arbeitet intensiv an alternativen Möglichkeiten, die Vorbereitung des Teams zumindest digital verfolgen zu können. Das erste Mannschafstraining findet am 29. Juli nicht-öffentlich statt und das Trainingslager wird vom 24. bis zum 28. August in den Niederlanden stattfinden.

Nach der Sommerpause stehen für die Spieler ab Montag, 27. Juli, die vorgegebenen Corona-Testungen sowie individuellen Leistungstests auf dem Programm. Zudem wird es in den ersten Tagen intensive Laufeinheiten geben. Das erste Mannschaftstraining findet am 29. Juli – ohne Zuschauer – statt.

Ein öffentlicher Trainingsstart, das traditionelle Trainingslager in Maria Alm sowie Testspiele mit der üblichen Nähe zu den Fans, sind in diesem Sommer nicht möglich. Demnach bleiben die Trainingseinheiten auch weiterhin nicht öffentlich. Testspiele kann das Team von Cheftrainer Uwe Rösler ausschließlich gegen Teams absolvieren, die sich ebenfalls regelmäßigen Corona-Tests unterziehen und sind ebenfalls ohne Zuschauer geplant. Diese Regeln gelten ebenso für das Ende August geplante Trainingslager, das in den Niederlanden stattfinden wird.

Um die rot-weißen Anhänger dennoch an der Vorbereitung der ersten Mannschaft teilhaben zu lassen, ist geplant, Testspiele sowie ausgewählte Trainingseinheiten live über die Social Media-Kanäle zu übertragen. Die Termine veröffentlicht der Verein jeweils im Vorfeld.

„Seit Jahren pflegen wir im Rahmen der Sommervorbereitung einen engen Kontakt mit unseren Fans. Hier haben wir stets eine gute Mischung aus intensiven, professionellen Trainings und einer gewissen Lockerheit mit unseren Fans gewährleisten können. Dies ist in diesem Jahr leider nicht möglich und daher bitten wir, alle Fans um Verständnis“, so Düsseldorfs Sportvorstand Uwe Klein. „Sobald die Umstände es zulassen, wird die Fortuna auch wieder wie üblich ‚zum Anfassen‘ sein.“

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Mittelfeldspieler Julian Justvan fällt aus

Mittelfeldspieler hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.