Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Ingolstadt 04: Ehemaliger Bochumer Marvin Matip sagt Servus

FC Ingolstadt 04: Ehemaliger Bochumer Marvin Matip sagt Servus

34-jähriger Ex-Kapitän hatte zuletzt Trainee-Programm im Verein absolviert.
Marvin Matip verabschiedet sich nach zehn Jahren vom Drittligisten FC Ingolstadt 04. Der ehemalige Kapitän, der 278 Pflichtspiele für die „Schanzer“ absolviert und zuletzt ein Trainee-Programm in den Bereichen Marketing und Vertrieb durchlaufen hatte, orientiert sich neu. Der 34-Jährige will mit seiner Frau Elsie zunächst ein wenig die Welt bereisen.

„Ich durfte beim FCI einen guten und lehrreichen Einblick bekommen, der mir hautnah gezeigt hat, was geleistet werden muss, damit Profifußball in Ingolstadt und allgemein möglich ist“, so Marvin Matip. „Wir wollen jetzt erst einmal einen Cut machen und dann werden wir sehen, wo es hingeht.“

Der gebürtige Bochumer, dessen jüngerer Bruder Joel Matip (29) beim englischen Meister FC Liverpool unter Vertrag steht, war zehn Jahre (1995 bis 2005) in der Nachwuchsabteilung des VfL Bochum ausgebildet worden. Beim 1. FC Köln schaffte er den Durchbruch im Profifußball, ehe er 2010 – nach einer kurzen Ausleihe zum Karlsruher SC – in Ingolstadt anheuerte. Bei den „Schanzer“ beendete er 2019 seine aktive Karriere.

Das könnte Sie interessieren:

Jubiläum: „Manuel Neuer Kids Foundation“ seit zehn Jahren aktiv

Stiftung des Nationaltorhüters fördert junge Menschen im Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.