Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Bentaleb-Comeback beim 1:0-Sieg gegen Aris Saloniki

Schalke 04: Bentaleb-Comeback beim 1:0-Sieg gegen Aris Saloniki

Angreifer Kutucu lässt „Königsblau“ jubeln – Fährmann ganz stark.


Zum Abschluss des Trainingslagers in Längenfeld (Österreich) hat Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 gegen den griechischen Erstligisten Aris Saloniki einen 1:0 (0:0)-Sieg eingefahren. Bei den „Königsblauen“ gab der zuletzt in Ungnade gefallene Nabil Bentaleb (25/Foto) sein Comeback, wurde in der zweiten Halbzeit ausgewechselt. Den Treffer des Tages erzielte der zur Pause eingwechselte Ahmed Kutucu (20), der zuvor schon in den Partien gegen den VfL Osnabrück (5:1) und den KFC Uerdingen 05 (1:3) getroffen hatte. Mann des Spiels war aber S04-Torhüter Ralf Fährmann, der gleich mit mehreren Glanzparaden zu überzeugen wusste.

Der Schalke-Tross trat nach der Partie die Heimreise an. Ursprünglich wollte Schalke drei Testspiele in Österreich absolvieren. Wegen des Corona-Falls im Mannschaftskreis wurde die Partie gegen die Würzburger Kickers am Montagabend kurzfristig abgesagt.

Nicht zum Spieltag-Kader gehörten die Reha-Patienten Salif Sané und Omar Mascarell. Auch die Spieler der Kontaktgruppe eins – das sind Markus Schubert, Michael Langer, Alessandro Schöpf, Guido Burgstaller und Benito Raman – waren nicht dabei, traten auch nicht die Heimreise nach Deutschland an. Alle fünf Spieler bleiben aus Infektionsschutzgründen in Österreich, werden bis Mitte der Woche mit Co-Trainer Christoph Bühler in Längenfeld trainieren.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Leitbild rückt näher

Kick-Off-Veranstaltung findet am Donnerstag mit einem interaktiven Livestream statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.