Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Nur 300 Fans beim Revierderby gegen S04

Borussia Dortmund: Nur 300 Fans beim Revierderby gegen S04

Höhere Anzahl hat Gesundheitsamt wegen des Inzidenzwertes nicht erlaubt.
Zum 157. Revierderby in der Fußball-Bundesliga wischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04, das am kommenden Samstag, 18.30 Uhr, angepfiffen wird, sind lediglich 300 Besucher zugelassen. Eine höhere Zahl konnte das Gesundheitsamt aufgrund des derzeit hohen Inzidenzwertes zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus nicht genehmigen.

35.000 Dauerkarten-Inhaber und Vereinsmitglieder aus NRW hatten sich beim BVB um Tickets für das Derby beworben. Die nun zur Verteilung stehenden 300 Plätze werden nun unter diesen Bewerbern verlost. Die Gewinner werden ebenso wie diejenigen, die leer ausgehen müssen, schriftlich benachrichtigt.

Das Dortmunder Stadion öffnet am Samstag eine Stunde vor Spielbeginn, also um 17.30 Uhr. „Time Slots“ zum Betreten des Stadions wie zuvor bei den Heimspielen gegen Mönchengladbach mit 9.300 sowie gegen Freiburg mit 11.500 Besuchern wird es nicht geben.

Das Bewerbungstool für das erste Heimspiel in der UEFA Champions League am Mittwoch, 28. Oktober, 21 Uhr, gegen Zenit St. Petersburg ist nun für alle Dauerkarteninhaber sowie Vereinsmitglieder aus Nordrhein-Westfalen geöffnet. Borussia Dortmund geht aktuell davon aus, dass auch für diese Begegnung lediglich 300 Eintrittskarten vergeben werden können.

Das könnte Sie interessieren:

SF Lotte: Randalierer verursachen Schäden von mehreren tausend Euro

Tecklenburger sind für Hinweise und Zeugenaussagen dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.