Startseite / Fußball / SC Preußen Münster: Defensivspieler Okan Erdogan bleibt

SC Preußen Münster: Defensivspieler Okan Erdogan bleibt

22-Jähriger hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.
West-Regionalligist SC Preußen Münster hat den Vertrag von Okan Erdogan vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert. „Okan hat eine sehr gute Entwicklung genommen und sich schnell mit seinen Qualitäten im Team etabliert“, sagt Sportdirektor Peter Niemeyer. „Diese Entwicklung soll er jetzt in einer neuen Rolle mit mehr Verantwortung fortsetzen und ein Eckpfeiler in unserer jungen Mannschaft sein. Wir sind überzeugt davon, dass Okan das draufhat und freuen uns, ihn weiter mit dem Adler auf der Brust zu sehen.“

In der Jugend wurde der Rechtsfuß unter anderem beim Blumenthaler SV in Bremen und beim JFV Nordwest in Oldenburg ausgebildet, ehe er im Sommer 2019 vom Regionalligisten VfB Oldenburg an die Hammer Straße wechselte. Als Innenverteidiger geholt, zeigte der Okan Erdogan seine Qualitäten auch schnell im Mittelfeldzentrum und kam in seiner Premierensaison in der 3. Liga auf insgesamt 32 Einsätze.

Okan Erdogan freut sich auf seine weitere Zeit beim SC Preußen: „Unsere Mannschaft ist super und wir haben uns nach dem Abstieg sehr gut verstärkt. Wir haben auf jeden Fall das Potential, weit oben mitzuspielen“, sagt der 22-Jährige.

Das könnte Sie interessieren:

SF Lotte: Randalierer verursachen Schäden von mehreren tausend Euro

Tecklenburger sind für Hinweise und Zeugenaussagen dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.