Startseite / Fußball / 3. Liga / SV Meppen: Entwarnung bei Ex-Essener Valdet Rama

SV Meppen: Entwarnung bei Ex-Essener Valdet Rama

Offensivspieler hat keine schlimmere Gesichtsverletzung erlitten.


Entwarnung bei Valdet Rama, Offensivspieler des Drittligisten SV Meppen: Der 33-Jährige, der früher unter anderem auch für Rot-Weiss Essen am Ball war, musste im Spiel beim SV Wehen Wiesbaden (0:1) mit einer Platzwunde ausgewechselt und mit dem Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die dortigen Untersuchungen, bei denen auch das Jochbein geröntgt wurde, bestätigten jedoch keine schwere Verletzung.

„Glücklicherweise gab es keinen Bruch und auch keine Gehirnerschütterung. Mir geht es soweit gut, so dass ich dem Team wieder zur Verfügung stehen werde“, sagt Rama. Für die Emsländer geht es am Montag, 19 Uhr, mit der Partie gegen den FC Ingolstadt 04 weiter.

Das könnte Sie interessieren:

Dritte Absage in der 3. Liga: Lübeck gegen Rostock fällt aus

Schiedsrichterteam erklärt Platz im Stadion Lohmühle für unbespielbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.