Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia Aachen: Hamdi Dahmani trifft auf früheren Verein

Alemannia Aachen: Hamdi Dahmani trifft auf früheren Verein

33-jähriger Angreifer war noch zu Saisonbeginn für Rot-Weiss Essen am Ball.

Stefan Vollmerhausen, Cheftrainer beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen, muss am heutigen Sonntag, 14 Uhr, im West-Schlager gegen Tabellenführer Rot-Weiss Essen auf Kapitän Alexander Heinze verzichten. Der 26-jährige Innenverteidiger hatte in der Partie bei den Sportfreunden Lotte (0:1) wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Neben Kapitän Heinze stehen auch Abwehrchef Peter Hackenberg (Muskelbündelriss), Rechtsverteidiger Leon Gaedicke (Kreuzbandriss) und Mittelfeldspieler Sebastian Schmitt (Knöchelbruch) nicht zur Verfügung. Hinzu kommen noch zwei positive Corona-Fälle, die der Verein am Samstag bestätigte.

Für Alemannia-Angreifer Hamdi Dahmani (Foto/fünf Treffer) kommt es gegen RWE zum Wiedersehen mit seinem vorherigen Verein, für den er noch zu Saisonbeginn am Ball war, ehe er an den Aachener Tivoli wechselte.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: WSV-Zugang Burak Gencal trifft auf Anhieb

1:0-Siegtreffer für Wuppertal im Kellerduell bei Rot Weiss Ahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.