Startseite / Fußball / SV Lippstadt 08 verpflichtet Außenverteidiger Fabian Senninger

SV Lippstadt 08 verpflichtet Außenverteidiger Fabian Senninger

Abwehrspieler will nach zwei Kreuzbandrissen zu alter Form zurückfinden.


West-Regionalligist SV Lippstadt 08 war kurz vor den Weihnachtstagen auf dem Transfermarkt aktiv und hat den 24-jährigen Außenverteidiger Fabian Senninger (Foto) verpflichtet. „Fabian hat schon in den letzten beiden Wochen bei uns mittrainiert und komplett überzeugt. Er hat gezeigt, dass er uns weiterhelfen kann. Mit seiner Erfahrung wird er unserer jungen Mannschaft guttun“, meint SVL-Sportdirektor Dirk Brökelmann.

Senninger ist gebürtiger Berliner, absolvierte seine fußballerische Ausbildung beim SC Staaken und Hertha 03 Zehlendorf. 2015 wechselte der Deutsch-Nigerianer für ein Jahr nach England und war auf der Nike Academy in Burton aktiv. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland wechselte der Sohn einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters zu Hannover 96. Dort absolvierte er in seiner Debütsaison im Seniorenfußball 28 Spiele (zwei Tore) für die zweite Mannschaft der Niedersachsen in der Regionalliga Nord. Zur folgenden Saison wurde der damals 21-Jährige für zwei Spielzeiten an den Drittligisten SV Meppen ausgeliehen. Dort überzeugte der Außenverteidiger, so dass er in der Saison 2017/18 insgesamt 24 Ligaspiele für den Drittligisten bestritt.

Im Sommer 2018 riss sich Senninger das Kreuzband und fiel für die komplette Saison 2018/2019 aus, so dass die Leihe beim SV Meppen ohne einen weiteren Einsatz auslief. In den letzten drei Spielen der Saison war der Außenbahnspieler zumindest wieder im Kader der Emsländer. Zurück bei Hannover 96 folgte jedoch der nächste Rückschlag: Erneuter Kreuzbandriss in der Vorbereitung. Erst im Frühjahr 2020 war Senninger wieder einsatzfähig, doch zu einem weiteren Spiel kam es aufgrund der Pandemie nicht mehr. Im Sommer lief der Vertrag bei Hannover 96 aus.

„Ich habe in den letzten Jahren gelernt, auf meinen Körper zu hören“, sagt Fabian Senninger. „Ich weiß, wann er eine Pause benötigt und wann ich ihn belasten kann. Jetzt möchte ich einfach Fußball spielen und zurück auf das Niveau kommen, auf dem ich bereits war. Ich bin dankbar, dass mir der SV Lippstadt 08 diese Chance gibt. Das möchte ich natürlich auch zurückzahlen.“

Foto-Quelle: Tim Thiemeyer/SV Lippstadt 08

Das könnte Sie interessieren:

TSV Steinbach Haiger: Ex-Aachener Sasa Strujic bleibt bis 2023

29-Jähriger ist seit mehr als fünf Jahren für Südwest-Klub am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.