Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Herbes 1:5! Schalke 04 taumelt der 2. Bundesliga entgegen

Herbes 1:5! Schalke 04 taumelt der 2. Bundesliga entgegen

Pleite bei Aufsteiger VfB Stuttgart – BVB macht wertvollen Boden gut.
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 taumelt nach der 1:5 (1:3)-Niederlage beim Aufsteiger VfB Stuttgart weiter dem Abstieg entgegen. Nach der 16. Pleite im 23. Saisonspiel wird die Luft für die „Knappen“ immer dünner, auch wenn am Samstag die Mitkonkurrenten im Abstiegskampf ebenfalls leer ausgingen. Neun Zähler stehen auf dem Konto, der Abstand zum „rettenden Ufer“ ist weiterhin genauso groß.

Nachdem wenige Stunden vor der Partie bekanntgeworden war, dass sich im Laufe der Woche einige Führungsspieler bei der Sportlichen Leitung über Cheftrainer Christian Gross (Foto) beschwert hatten, kassierten die Schalker in Stuttgart schon vor der Pause innerhalb von nur 24 Minuten durch Wataru Endo (10./26.) und Sasa Kalajdzic (34.) drei Gegentreffer. Alle VfB-Tore fielen nach Standardsituationen. Schalke-Rückkehrer Sead Kolasinac (40.) verkürzte noch vor der Pause.

In der zweiten Halbzeit hatte der eingewechselte Nabil Bentaleb die große Chance auf den Anschlusstreffer, scheiterte aber mit einem Foulelfmeter (72.). In der Schlussphase musste S04-Torhüter Michael Langer (vertrat den verletzten Ralf Fährmann/angebrochene Rippe) noch zweimal hinter sich greifen. Die beiden eingewechselten Philipp Klement (88.) und Daniel Divadi (90.+2) schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Borussia Dortmund rückt Eintracht Frankfurt auf die Pelle

Im Duell bei seinem ehemaligen Arbeitgeber Borussia Dortmund gab es für Uwe Neuhaus, Cheftrainer beim Aufsteiger Arminia Bielefeld, beim 0:3 (0:0) nichts zu holen. Das Führungstor von Mahmoud Dahoud (48.), ein verwandelter Foulelfmeter von Jadon Sancho (58.) und der Schlusspunkt durch Reinier (81.) brachten den BVB wieder deutlich näher an die begehrten Champions League-Plätze heran. Der Rückstand auf den Tabellenvierten Eintracht Frankfurt (1:2 beim SV Werder Bremen) ist auf drei Punkte geschmolzen.

Der abstiegsbedrohte 1. FC Köln kassierte beim Titelverteidiger und Teballenführer FC Bayern München ebenfalls eine 1:5 (0:2)-Niederlage. Der Tabellendritte VfL Wolfsburg bleibt nach dem 2:0 (1:0) gegen Hertha BSC auf Champions League-Kurs.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf stellt Weichen für Zukunft

Finanzierung und Planung für ein neues Funktionsgebäude stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.