Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Corona-Fall: 1. FC Köln sagt kurzfristig Trainingseinheit ab

Corona-Fall: 1. FC Köln sagt kurzfristig Trainingseinheit ab

Im Funktionsteam war positiver Test festgestellt worden.
Nach einem positiven Corona-Test hat Fußball-Bundesligist 1. FC Köln das Mannschaftstraining am Mittwoch in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Köln abgesagt. Diese Entscheidung traf der „Effzeh“ vorsorglich und proaktiv, nachdem die Testreihe am Dienstag einen positiven Corona-Test im Funktionsteam ergeben hatte.

Der komplette Staff und das Team wurden am Mittwochmorgen erneut auf Covid-19 getestet. Die Schnelltests blieben alle negativ. Der 1. FC Köln wird bis zum Heimspiel am Samstag, 15.30 Uhr, gegen Borussia Dortmund engmaschiger testen und hat für Donnerstagmorgen einen weiteren PCR-Test angesetzt. Fällt die Testreihe negativ aus, wird der 1. FC Köln das Mannschaftstraining in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt am Donnerstag wieder aufnehmen. Am Mittwoch absolvierten die FC-Profis ein individuelles Programm zu Hause.

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Torhüter Martin Fraisl verlängert langfristig

Ex-Schalker ist seit dem 6. Spieltag unumstrittene Nummer eins im Kasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.