Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Champions League: Borussia Dortmund gegen Manchester City

Champions League: Borussia Dortmund gegen Manchester City

Ex-Schalker Hamit Altintop zog Paarungen des Viertelfinales.
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bekommt es im Viertelfinale der Champions League mit Manchester City zu tun. Das ergab die Auslosung in der UEFA-Zentrale in Nyon (Schweiz). Ex-Schalker Hamit Altintop zog die Lose. Damit kommt es für den BVB zum Wiedersehen mit Nationalspieler Ilkay Gündogan, der seit Wochen stark auftrumpft und mit Manchester City souverän die Premier League anführt. Die Viertelfinal-Begegnung sind für den 6./7. April und 13./14. April vorgesehen.

Titelverteidiger FC Bayern München trifft auf den letztjährigen Finalgegner Paris St. Germain. Der vom ehemaligen BVB-Trainer Jürgen Klopp trainierte FC Liverpool tritt zunächst bei Real Madrid an. Der FC Porto trifft auf den FC Chelsea (mit Trainer Thomas Tuchel). Sollten der BVB und der FC Bayern weiterkommen, dann käme es im Halbfinale zu einem deutschen Duell.

Die Paarungen im Überblick:

Manchester City – Borussia Dortmund
FC Porto – FC Chelsea
FC Bayern München – Paris St. Germain
Real Madrid – FC Liverpool

Auch die möglichen Halbfinal-Begegnungen wurden bereits ausgelost:

Sieger FC Bayern München/Paris St. Germain – Sieger Manchester City/Borussia Dortmund
Sieger Real Madrid/FC Liverpool – Sieger FC Porto/ FC Chelsea

Das könnte Sie interessieren:

Norwich City: Ex-Dortmunder Daniel Farke verlängert bis 2025

Teammanager führte „Kanarienvögel“ zum zweiten Mal zum Aufstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.