Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Arminia Bielefeld: Sergio Cordova in häuslicher Quarantäne

Arminia Bielefeld: Sergio Cordova in häuslicher Quarantäne

Angreifer ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Beim Fußball-Bundesligisten DSC Arminia Bielefeld ist Sergio Cordova positiv auf COVID-19 getestet worden. Der Angreifer, der sich nach Vereinsangaben in der letzten Woche wahrscheinlich bei einem privaten Besuch in einer öffentlichen medizinischen Einrichtung angesteckt hatte, begab sich sofort in häusliche Quarantäne. Gesundheitlich geht es dem 23-Jährigen gut, er zeigt keinerlei Symptome.

„Die Gesundheit der Spieler steht an erster Stelle, daher sind wir froh, dass die Früherkennung auf Grund der regelmäßigen täglichen Testungen im Rahmen des DFL-Hygienekonzeptes funktioniert hat und sofort alle nötigen Maßnahmen ergriffen werden konnten“, so die Geschäftsführung des DSC Arminia Bielefeld.

Aus Sicherheitsgründen wurde auch für Mittelfeldspieler Reinhold Yabo, der in Bielefeld in engem Kontakt mit Sergio Cordova steht, eine häusliche Quarantäne verordnet. Der PCR-Test von Reinhold Yabo war ebenso negativ wie bei allen anderen Spielern und Personen des Trainer- und Funktionsteams.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf II: Routinier Oliver Fink verlängert

Mittelfeldspieler bleibt Fortuna auch nach Karriere-Ende erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.