Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Zweitligist SC Paderborn 07 bezieht am Mittwoch Hotel-Quarantäne

Zweitligist SC Paderborn 07 bezieht am Mittwoch Hotel-Quarantäne

Einheiten finden im Trainingszentrum an der Lise-Meitner-Straße statt.
Nach dem furiosen 8:3-Erfolg beim FC Erzgebirge Aue hatte Steffen Baumgart, noch Cheftrainer beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07 und ab der neuen Saison beim 1. FC Köln tätig, seiner aktuellen Mannschaft zwei freie Tage gegeben. Nach dem obligatorischen Corona-PCR-Test der Spieler im Trainingszentrum beginnt jetzt am Mittwoch für den SCP die Hotel-Quarantäne, die die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) für alle Klubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga verbindlich angesetzt hatte.

Die Paderborner beziehen – wie schon während der Hotel-Quarantäne in der letzten Spielzeit – erneut ein Hotel in Bad Lippspringe. Dort werden sich die Spieler sowie das Trainer- und Funktionsteam bis zum Ende der Zweitliga-Saison 2020/2021 aufhalten. Einzige Ausnahme: Zu den Trainingseinheiten fahren die SCP-Kicker unter Beachtung der Hygienemaßnahmen in das Trainingszentrum an der Lise-Meitner-Straße in Paderborn.

Zur Vorbereitung auf das letzte Heimspiel der laufenden Spielzeit gegen die SpVgg Greuther Fürth (Sonntag, 16. Mai, 15.30 Uhr, Benteler-Arena) trainieren die Spieler am Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils um 11 Uhr.

Das könnte Sie interessieren:

SV Wehen Wiesbaden verpflichtet Ex-Bochumer Nico Rieble

Linksverteidiger bringt unter anderem Erfahrung aus 21 Zweitliga-Partien mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.