Startseite / Pferderennsport / Traben Berlin: Veranstaltung am Sonntag für Frühaufsteher

Traben Berlin: Veranstaltung am Sonntag für Frühaufsteher

Erster Start wegen der zu erwartenden Temperaturen bereits um 8.35 Uhr.
Aufgrund der für kommenden Sonntag (20. Juni) zu erwartenden hohen Temperaturen haben die Veranstalter sich dafür entschieden, den Renntag auf der Trabrennbahn in Berlin Mariendorf mit Rücksicht auf das gesundheitliche Wohlbefinden der Pferde und der Aktiven von 14 Uhr auf 9 Uhr vorzuverlegen.

Dies kommt vor allem den im Adbell-Toddington-Klassiker genannten jungen, erst dreijährigen Pferden entgegen, die ansonsten in der Nachmittagshitze gestartet wären. Um den Zeitplan weiter zu straffen und den subtropischen Bedingungen am Nachmittag aus dem Wege zu gehen, werden die Rennabstände auf 22 Minuten verkürzt, außerdem entfallen die Paraden.

Die ursprünglich für 13.35 Uhr angesetzte Qualifikation findet somit bereits um 8.35 Uhr statt und der Start des ersten Rennens erfolgt um 9.00 Uhr. Der Publikumseinlass erfolgt ab 7.30 Uhr und richtet sich nach dem 3G-Grundsatz (Geimpft/Genesen/Getestet). Zuschauern ohne gültigen Nachweis wird die Möglichkeit geboten, sich kostenlos vor Ort testen zu lassen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Straubing: Bayerische Staatsministerin erstmals zu Gast

Auch Treffen mit Vertretern weiterer Trabrennvereine ist geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.