Startseite / Fußball / 3. Liga / TSV Havelse zurück im Profifußball – Aufstieg in 3. Liga perfekt

TSV Havelse zurück im Profifußball – Aufstieg in 3. Liga perfekt

Nord-Regionalligist gewinnt auch Rückspiel gegen Schweinfurt 1:0.
Der TSV Havelse meldet sich 30 Jahre nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga im Profifußball zurück. Mit einem 1:0 (1:0)-Heimsieg im Playoff-Rückspiel gegen den Regionalliga Bayern-Meister 1. FC Schweinfurt 05 machte das Team von Trainer Jan Zimmermann (Foto) als Vertreter der Regionalliga Nord den erstmaligen Aufstieg in die eingleisige 3. Liga perfekt. Schon das Hinspiel in Schweinfurt hatte der TSV 1:0 (0:0) gewonnen.

Vor 1100 Zuschauern im Garbsener Wilhelm-Langrehr-Stadion, darunter auch Altkanzler Gerhard Schröder und Hannover 96-Präsident Martin Kind, erzielte Havelses Mittelfeldspieler Kevin Schumacher (35.) den einzigen Treffer der Partie und ließ damit die Niedersachsen jubeln. Für Jan Zimmermann war es ein perfekter Abschied. Er wird ab der kommenden Woche neuer Cheftrainer beim benachbarten Zweitligisten Hannover 96.

Während der TSV Havelse am Wochenende, 23./24./25. Juli, in seine erste Saison in der 3. Liga starten und seine Heimspiele zumindest vorerst in Hannover ausgetragen wird, geht es für den 1. FC Schweinfurt 05 in der Regionalliga Bayern weiter. Dort ist der erste Spieltag bereits für den 16./17./18. Juli angesetzt.

Das könnte Sie interessieren:

DSC Arminia Bielefled verpflichtet Offensivspieler Masaya Okugawa

25-Jähriger erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.