Startseite / Fußball / SC Preußen Münster: Imagekampagne mit neuen Bildern

SC Preußen Münster: Imagekampagne mit neuen Bildern

„Echte Sieger. Echte Typen. Echt Preußen.“ lautet eines von zwei Motiven.


Vor zehn Monaten hatte der West-Regionalligist SC Preußen Münster seine neue Imagekampagne ins Leben gerufen, die den „Adlerklub“ mit zwei Leitmotiven stärker zurück ins Stadtbild gebracht hat. „Leidenschaft kennt keine Ligagrenzen“ und „Wir gehen in die Knie, aber nur zum Jubeln“ waren die Slogans, die – gepaart mit Jubelmotiven von Vereinsurgestein Simon Scherder – zahlreiche Litfaßsäulen und Bauzäune geprägt und so die Sichtbarkeit des Klubs deutlich über die Stadtgrenzen hinaus gesteigert haben. Jetzt, zu Beginn der neuen Spielzeit, wird auch die Imagekampagne mit einem frischen Anstrich erneut das Stadtbild erobern. „Echte Sieger. Echte Typen. Echt Preußen.“ lautet das erste von zwei Motiven, das wieder von einer emotionalen Bildsprache lebt.

So spricht diesmal Bildmotiv Joshua Holtby alle Münsteraner*innen direkt an. Der markante Spruch soll dabei den sportlichen Aufschwung einfangen, den die Mannschaft um Trainer Sascha Hildmann in diesem Jahr hingelegt. Beim zweiten Motiv rückt mit Alexander Langlitz einer in den Mittelpunkt, der als Leistungsträger zu jenem Aufschwung einen entscheidenden Anteil beigesteuert hat. So prägt sein Jubel, gemeinsam mit dem Spruch „Echte Tradition. Echte Leidenschaft. Echt Preußen.“ das zweite Leitmotiv. Das Design bleibt dabei im Grundsatz unverändert, um den Wiedererkennungswert zu steigern.

Wen diese Botschaft packt, der kann jetzt selbst zum Botschafter werden und daran mitwirken, die Imagekampagne möglichst weit zu tragen. Ob Sponsoren, Mitglieder oder Fans: Alle Preußen haben die Möglichkeit, die beiden Leitmotive als Bauzaunbanner oder als Plakat (DIN A1 oder A2) im Online-Shop zu bestellen und an Flächen aufzuhängen, die zur Verfügung stehen.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Nach Flut: Rot-Weiß Oberhausen spendet an Blau-Weiß Mintard

Auch Oberligist Spvgg Sterkrade-Nord beteiligt sich an an Solidaritätsaktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.