Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum: Testspiel gegen FC Turin vom Gegner abgesagt

VfL Bochum: Testspiel gegen FC Turin vom Gegner abgesagt

Stattdessen weitere Trainingseinheit in Südtirol absolviert.
Das für Samstag geplante Testspiel des Fußball-Bundesligisten VfL Bochum während des Trainingslagers in Südtirol gegen den FC Turin ist von italienischer Seite aus abgesagt worden. Der FC Turin begründete diese Entscheidung mit einem positiven Covid-19-Fall, der im Trainingslager des VfL aufgetreten sei.

Gegen diese Darstellung wehrt sich der VfL Bochum. Nach einer umfangreichen und transparenten Aufarbeitung gab und gibt es von Seiten der Gesundheitsbehörden keine Anordnung, den Trainings- und Spielbetrieb einzuschränken oder zu unterbrechen. Stattdessen setzte der VfL seine Trainingsarbeit im gewohnten Rhythmus fort und absolvierte eine Nachmittagseinheit.

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen im Pokal beim SV Meppen gefordert

Partie findet am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.