Startseite / Fußball / 4:1 gegen den VfL Bochum – SGS Essen weiterhin in guter Verfassung

4:1 gegen den VfL Bochum – SGS Essen weiterhin in guter Verfassung

Fee Kockmann zieht sich eine Verletzung an der Rippe zu.
Frauen-Bundesligist SGS Essen bleibt in der Saisonvorbereitung weiterhin ungeschlagen. Im Testspiel gegen den VfL Bochum gewannen die Essenerinnen 4:1 (2:1). Für die SGS trafen Carlotta Wamser (5. Min.), Elisa Senß (24.), Vivien Endemann (48.) und Fee Kockmann (56.).

Wie bereits im letzten Testspiel gegen Billerbeck ging die SGS früh in Führung. Carlotta Wamser netzte nach fünf Minuten ein. Nach 20 Minuten beförderte Nina Räcke den Ball über die eigene Torlinie. Die SGS zeigte sich davon aber unbeeindruckt und antwortete nur zwei Minuten später. Elisa Senß stellte mit ihrem Treffer zum 2:1 den alten Abstand wieder her. Mit dieser knappen Führung für die SGS ging es in die Pause.

Zur Halbzeit wechselte SGS-Cheftrainer Markus Högner (Foto) auf sechs Positionen. Unter anderem kamen Fee Kockmann und Vivien Endemann ins Spiel. Högner bewies damit ein goldenes Händchen. Endemann war noch keine drei Minuten auf dem Platz, als sie auf 3:1 erhöhte. Nach einer guten Stunde machte Kockmann dann den Deckel drauf. Sie traf zum 4:1-Endstand. Einziger Wermutstropfen: Kockmann hat sich an der Rippe verletzt. Eine Diagnose steht noch aus.

SGS-Cheftrainer Markus Högner sagte nach dem Spiel: „Wir haben uns gegen einen gut organisierten Gegner immer wieder Torchancen erarbeitet. In unseren Aktionen haben ein bisschen die Konsequenz und die Spritzigkeit gefehlt. Da waren den Spielerinnen die anstrengenden Tage hier im Trainingslager anzumerken. Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden, die Mädels haben das gut gemacht.“

Das Spiel gegen Bochum war der letzte Test während des Trainingslagers in Billerbeck. Am heutigen Freitag kehrt die SGS nach Essen zurück. In der nächsten Woche stehen Testspiele gegen die eigene U 20 (10. August, 18 Uhr) und den SC Heerenveen (14. August, 12 Uhr) an.

Quelle: SGS Essen

Das könnte Sie interessieren:

2:4 – Rot-Weiss Essen unterliegt Borussia Mönchengladbach

9390 Zuschauer sehen erstes Testspiel an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.