Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Schalke 04: Zwei Spiele Sperre für Rotsünder Victor Palsson

FC Schalke 04: Zwei Spiele Sperre für Rotsünder Victor Palsson

30-jähriger Mittelfeldspieler muss außerdem Geldstrafe von 5.000 Euro zahlen.


Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Victor Palsson (Foto) vom Zweitligisten FC Schalke 04 im Einzelrichterverfahren nach Anklage-Erhebung durch den DFB-Kontrollausschuss „wegen rohen Spiels gegen den Gegner“ mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen und einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro belegt. Außerdem ist der Mittelfeldspieler bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

Palsson war in der 72. Minute des Zweitliga-Spiels gegen den Karlsruher SC (1:2) von Schiedsrichter Christof Günsch (Berlin) des Feldes verwiesen worden. Der Spieler und sein Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Am Samstag, 20.30 Uhr, müssen die „Knappen“ beim Aufsteiger FC Hansa Rostock antreten. Victor Palsson wird diese Partie ebenso verpassen wie das folgende Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 (Sonntag, 3. Oktober, 13.30 Uhr).

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Trainer Marco Antwerpen muss ohne Spalvis planen

27-jähriger Litauer löst Vertrag am Betzenberg mit sofortiger Wirkung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.